Laptop mit Darstellung der Seite CancerSurvivor

Wissenswertes

Noch immer ist bei den meisten Krebserkrankungen eine eindeutige, einzelne Ursache nicht bekannt. An der Entstehung von Krebs sind zahlreiche Faktoren beteiligt. Die vererbte Veranlagung aber auch äußere Faktoren wie Rauchen, Alkohol, einseitige Ernährung und bestimmte Krankheitserreger sind die wichtigsten Risikofaktoren. In Studien konnte gezeigt werden, dass seelische Belastungen, Charaktermerkmale oder die Art der psychischen Verarbeitung von Problemen keine Auslöser für Tumorerkrankungen darstellen.

Ein Gartenteich, Bäume und Gebäude der Rehaklinik Bad Oexen Ein Gartenteich, Bäume und Gebäude der Rehaklinik Bad Oexen

Alltag in der Reha-Klinik

Alltag in der Reha-Klinik

Kranken­schwester Birte Schlink­meier spricht über die Erwartungen ihrer Gäste und welchen positiven Einfluss die Reha auf den Genesungs­prozess und das Leben mit dem Krebs hat.
Beraterin hört dem Gespräch zweiter Betroffener zu Beraterin hört dem Gespräch zweiter Betroffener zu

Beratung und Hilfe der Landes­krebs­gesellschaften

Beratung und Hilfe der Landes­krebs­gesellschaften

Psychosoziale Hilfe und Bera­tung ist eine der wesent­lichen Auf­ga­ben der 16 Landes­krebs­gesell­schaften. Marie Rösler und Ulrika Gebhardt über die wichtige Arbeit vor Ort für Patienten und Angehörige.
Therapeut weist junge Patientin in Übung mit Gewicht ein. Sie hält das Gewicht am ausgestreckten Arm. Therapeut weist junge Patientin in Übung mit Gewicht ein. Sie hält das Gewicht am ausgestreckten Arm.

Besonder­heiten der onkologischen Reha

Besonder­heiten der onkologischen Reha

Die Reha soll vor Früh­be­ren­tung oder Pflege­bedürftigkeit schützen. Dass fast jeder einen Anspruch darauf hat, erklärt Dr. Susanne Wein­brenner von der Deutschen Renten­versicherung.
Bild akuter lymphatischer Leukämie-Zellen im Blut, mikroskopische Aufnahme Bild akuter lymphatischer Leukämie-Zellen im Blut, mikroskopische Aufnahme

Blut­krebs: Töd­li­che Ge­fahr oder Krank­heit mit Per­spek­tive?

Blut­krebs: Töd­li­che Ge­fahr oder Krank­heit mit Per­spek­tive?

Im Experten­interview berichtet Prof. Carsten Müller-Tidow von der Uni­klinik Heidel­berg über den aktuellen Kampf gegen Blut­krebs und dessen zukünftige Möglich­keiten.
Portrait Uli und Michael Roth Portrait Uli und Michael Roth

Buchtipp: Hurra, dass wir noch leben!

Buchtipp: Hurra, dass wir noch leben!

In ihrem Buch sprechen die Zwillinge Uli und Michael Roth über ihre Prostata­krebs-Erkrankung und vermitteln Mut und Experten­wissen.
Mikroskopie eines Wissenschaftlers Mikroskopie eines Wissenschaftlers

Diagnose­methoden bei einem Krebs­verdacht

Diagnose­methoden bei einem Krebs­verdacht

Wie kann man Krebs heutzutage feststellen? Welches sind die wichtigsten Diagnose­methoden bei einem Krebs­verdacht? Hier finden Sie eine verständliche Übersicht der Begriffe.
leerer Operationssaal leerer Operationssaal

Diagnose­methoden und Therapie­formen

Diagnose­methoden und Therapie­formen

Wenn Verdacht auf eine Krebs­erkrankung besteht, gibt es je nach Krebsart unter­schied­liche Diag­nose­möglich­keiten. Diese erklärt Prof. Dr. Petra Feyer vom Vivantes Klinikum Berlin-Neukölln.
Bühne des GCSD 2018 mit Jürgen Riemann und Sabrina Scherbarth Bühne des GCSD 2018 mit Jürgen Riemann und Sabrina Scherbarth

Diskussion zum Thema HPV-Impfung

Diskussion zum Thema HPV-Impfung

Mit großem Engagement gegen den Gebärmutterhalskrebs setzen sich CancerSurvivor Sabrina Scherbarth und Prof. Jürgen F. Riemann (Kuratoriumsvorsitzender der DKS) ein und werben für die HPV-Impfung...
Mitter mit Kopftuch nach Chemotherapie hält die Hände ihres Kindes und beide lachen Mitter mit Kopftuch nach Chemotherapie hält die Hände ihres Kindes und beide lachen

Erkrankung & Familie

Erkrankung & Familie

Wenn nichts mehr ist, wie es war. Dr. Cornelia Oestereich erklärt, was eine Krebs­diag­nose beim Betroffenen aus­lö­sen kann und zu welchen Reaktionen es im persönlichen Umfeld kommen kann.
2 junge Paare stehen mit einem Saftglas in der Hand um gedeckten Tisch und unterhalten sich in Zweiergruppen 2 junge Paare stehen mit einem Saftglas in der Hand um gedeckten Tisch und unterhalten sich in Zweiergruppen

Ernährung & Essen

Ernährung & Essen

Die Ernährungs­expertin Hanni Rützler spricht über viel­seitige und ausge­wogene Ernährung, Qualität von Lebens­mitteln, sowie Einkaufen, Kochen und gemein­same Tisch­gesell­schaften.
3 Cancer Survivor beratschlagen an einem Tisch über Rezepte 3 Cancer Survivor beratschlagen an einem Tisch über Rezepte

Farbe Sehen – „Einkaufen“ (Teil 1)

Farbe Sehen – „Einkaufen“ (Teil 1)

Katrin, Helena und Uli bereiten sich auf das Kochen eines Dinners vor. Gesunde Produkte sind für sie als CancerSurvivor dabei sehr wichtig.
Blick von oben auf einen Tisch an dem Arzt und Patient sitzen, der Arzt erklärt ein Bild auf dem Laptop Blick von oben auf einen Tisch an dem Arzt und Patient sitzen, der Arzt erklärt ein Bild auf dem Laptop

Fragebögen für das Arztgespräch

Fragebögen für das Arztgespräch

Nach dem Schockmoment der ersten Diagnose, aber auch bei einer erneuten Erkrankung, steht man vor vielen Fragen. Die vorgefertigten Fragebögen helfen für das nächste Arzt­gespräch.
Domenic Wenz lehnt an einer Wand und blickt in die Kamera Domenic Wenz lehnt an einer Wand und blickt in die Kamera

Frühe Reife: wenn Kinder mit erkrankten Eltern aufwachsen

Frühe Reife: wenn Kinder mit erkrankten Eltern aufwachsen

Trotz aller Heraus­for­derungen bei Krebs muss Kindern vermittelt werden, dass auch ihre Sorgen ernst­genommen werden. Domenic Wenz teilt seine Erfah­rungen vom Auf­wachsen mit der Mutter.
Künstlerische Darstellung eines Mannes, der mit seiner Hand ankommende Viren abwehrt Künstlerische Darstellung eines Mannes, der mit seiner Hand ankommende Viren abwehrt

Funktion und Bedeutung des Immun­systems

Funktion und Bedeutung des Immun­systems

Die bekannteste Funktion des Immun­systems ist die Abwehr von Krank­heiten. Aber es spielt auch eine wichtige Rolle bei der Beseitigung von Zellen.
Kinderzeichnung eines glücklichen Sports mit Familie und Fußball Kinderzeichnung eines glücklichen Sports mit Familie und Fußball

Gute Perspektiven für Kinder mit Blutkrebs

Gute Perspektiven für Kinder mit Blutkrebs

Wenn ein Kind an Krebs erkrankt, ist das schlimm. Doch es gibt auch eine gute Nach­richt: akute Leukä­mien sind heute immer besser heilbar, sagt Prof. Dirk Reinhardt im Interview.
Nahes Bild von dem Auge eines Mannes Nahes Bild von dem Auge eines Mannes

Hospizbegleitung

Hospizbegleitung

Der Sozial­pädagoge Hermann Bayer über den Bewusst­seins­wandel in der Hospiz­beglei­tung. Sie wurde für Sterbende und deren Ange­hörige in den letzten 25 Jahren eine wichtige Unter­stützung.
Junge Frau läuft in im Kornfeld der untergehenden Sonne entgegen und berührt mit den Händen die Ähren Junge Frau läuft in im Kornfeld der untergehenden Sonne entgegen und berührt mit den Händen die Ähren

Ihr Mutmacher-Statement

Ihr Mutmacher-Statement

Menschen mit Krebs neue Kraft schenken für ihr „Zurück ins Leben“ Schön, dass Sie Betroffenen und Angehörigen Kraft schenken wollen. Wir freuen uns sehr darüber,...
mehrere blaue Krebszellen illustriert mit anhaftenden Partikeln mehrere blaue Krebszellen illustriert mit anhaftenden Partikeln

Immun­onkologie – Das Immun­system im Einsatz gegen Krebs

Immun­onkologie – Das Immun­system im Einsatz gegen Krebs

Seit über 100 Jahren versuchen Ärzte den Krebs zu behandeln, indem sie die Kräfte des eigenen Immun­systems nutzen. Tumore sollen vom Körper bekämpft werden.
Bildschirmformular der Rehakliniksuche Bildschirmformular der Rehakliniksuche

Interaktiver Reha-Atlas

Interaktiver Reha-Atlas

Finden Sie unter knapp 200 deutschen Reha­kliniken die richtige für Sie! Die geo­gra­fische Suche und die umfang­reiche Aus­stattungs­suche helfen Ihnen dabei, Ihren Weg in die Reha zu finden.
Prof. Beuth im Interview in einem Wald Prof. Beuth im Interview in einem Wald

Komplementärmedizin beim Immunsystem

Komplementärmedizin beim Immunsystem

Unspezifische Immun­therapien können negative Folgen für Krebs­patienten haben. Im Interview erklärt Prof. Josef Beuth, warum das so ist.
Zwei Personen mit Klappstuhl laufen im Park Berlin Charlottenburg Zwei Personen mit Klappstuhl laufen im Park Berlin Charlottenburg

Komplementärmedizin: die gute Ernährung

Komplementärmedizin: die gute Ernährung

Prof. Josef Beuth vom Uni­klinikum Köln erklärt, wie gute und richtige Ernäh­rung eine komplementär­medizinische Maß­nahme bei einer Krebs­therapie sein kann.
ein Stapel Bücher ein Stapel Bücher

Krebsmedizin: Das ABC der Fachbegriffe

Krebsmedizin: Das ABC der Fachbegriffe

Um sich im Dschungel der Krebs­medizin­begriffe schneller orien­tieren zu können, finden Sie hier eine Reihe übe­rsicht­licher Online-Quellen mit Erklä­rungen zu den oft verwen­deten Bezeich­nungen.
verschiedene Nahrungsergänzungsmittel in einzelnen Gläsern aufgereiht verschiedene Nahrungsergänzungsmittel in einzelnen Gläsern aufgereiht

Nahrungs­ergänzung durch Vitamine?

Nahrungs­ergänzung durch Vitamine?

Schnell geht der Griff ins Regal und ein Vitamin­präparat liegt im Einkaufs­wagen. Aber wie sinnvoll sind Nahrungs­ergänzungs­mittel und was bedeutet das für die Therapie?
Buch mit der Aufschrift "Enzyme", eine Blüte, Tropfflasche und Globuli als Nahaufnahme auf einer Glasplatte Buch mit der Aufschrift "Enzyme", eine Blüte, Tropfflasche und Globuli als Nahaufnahme auf einer Glasplatte

Natur­heilkund­liche Methoden und Komple­mentär­medizin

Natur­heilkund­liche Methoden und Komple­mentär­medizin

Mehr als die Hälfte aller Krebs­patienten wollen mehr für Ihre Heilung tun und auf zusätzliche Behandlungen zurück­greifen. Dabei ist Vorsicht geboten!
Patientin beim Psychoonkologen, der sich etwas auf einen Zettel aufschreibt Patientin beim Psychoonkologen, der sich etwas auf einen Zettel aufschreibt

Psychoonko­logie – Generelles & Wissenswertes

Psychoonko­logie – Generelles & Wissenswertes

Die Psycho­onkologie ist bei Therapie und Begleitung nicht mehr wegzudenken. Expertin Prof. Anja Mehnert-Theuer­kauf forscht seit vielen Jahren zur Wirksamkeit der Psycho­onkologie.
Jugendliche Am Strand Jugendliche Am Strand

Reha für Kinder, Jugend­liche und junge Erwachsene

Reha für Kinder, Jugend­liche und junge Erwachsene

Bundesweit gibt es für Kinder und Jugend­liche spezielle Reha-Kliniken, die neben der Versorgung, auch ein Augen­merk auf die sozialen Kontakte der jungen Patienten haben.
Statur der blinden Justitia mit Säbel und Waage Statur der blinden Justitia mit Säbel und Waage

Reha-Antrag abgelehnt – Was nun?

Reha-Antrag abgelehnt – Was nun?

Lassen Sie sich nicht entmutigen! Auch wenn Ihr Reha-Antrag abgelehnt wurde, gibt es einige Möglich­keiten, dennoch zu Ihrem Recht zu kommen.
Person mit Badekappe in einem Schwimmbad, von oben fotografiert Person mit Badekappe in einem Schwimmbad, von oben fotografiert

Rehabilitation

Rehabilitation

​Die Reha ist für viele Menschen wichtig bei der Krebstherapie. Dr. Constanze Schaal, Vorstandsvorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation, beleuchtet das Thema.

Retten, Löschen, Bergen und Schützen

Retten, Löschen, Bergen und Schützen

Als Feuer­wehr­mann ist Peter-Klaus Rambow Krisen­situa­tionen gewohnt. Doch darauf ist er nicht vorbereitet: Diag­nose Brust­krebs. Bei Männern ist die Erkrankung sehr selten. Wie geht er damit um?
junge Frau mit Boxhandschuhen hat eine Möhre in der Hand und beißt ab, mit frechem Blick junge Frau mit Boxhandschuhen hat eine Möhre in der Hand und beißt ab, mit frechem Blick

Stärkung des Immun­systems durch richtige Ernährung

Stärkung des Immun­systems durch richtige Ernährung

Eine gute Ernährung hat Einfluss auf unser Wohl­befinden und die Leistungs­fähigkeit des Körpers. Und auch das Immun­system profitiert davon.
4 Personen sitzen in einer Gesprächsrunde 4 Personen sitzen in einer Gesprächsrunde

Survivor trifft Nobelpreisträger

Survivor trifft Nobelpreisträger

Warum eine HPV-Impfung Schutz vor Krebs bieten kann, erklären der Nobel­preis­träger Prof. Harald zur Hausen und seine Gäste.
Frau mit Kopftuch nach Chemo schaut vom Krankenhausbett aus dem Fenster Frau mit Kopftuch nach Chemo schaut vom Krankenhausbett aus dem Fenster

Therapie­formen in der Übersicht

Therapie­formen in der Übersicht

Die Tumorart macht die Krebs­therapie abhängig, ihr Verlauf unterscheidet sich von Patient zu Patient. Es gibt jedoch einige Standard­therapien. Hier stellen wir Ihnen kurz die wichtigsten Verfahren vor.
Patientin und Therapeut bei der Reha. Übung für das Gleichgeweicht. Patientin und Therapeut bei der Reha. Übung für das Gleichgeweicht.

Umgeschaut: Einblicke in eine Reha-Klinik

Umgeschaut: Einblicke in eine Reha-Klinik

Wir begleiten eine Leukämie-Patientin in eine Reha-Klinik nach Bad Kissingen. Das breite Therapieangebot hat ihr geholfen, ihre Kräfte wieder zu mobilisieren.
Ulrike Scheuermann bei einer Umarmung zusammen mit anderen Menschen Ulrike Scheuermann bei einer Umarmung zusammen mit anderen Menschen

Unsere Sozialkontakte machen gesund – auch bei Krebs

Unsere Sozialkontakte machen gesund – auch bei Krebs

Große Studien weisen zweifelsfrei nach: Die beiden wichtigsten Faktoren für Gesundheit und ein langes Leben sind soziale Faktoren.
Arzt bespricht sich mit einem älteren Patienten Arzt bespricht sich mit einem älteren Patienten

Unter­stützungs­angebot Psycho­onkologie

Unter­stützungs­angebot Psycho­onkologie

Psychoonkologe Manuel Teterra beantwortet viele Fragen zum Thema Psycho­onkologie und erklärt, für wen sie sich eignet, wann der richtige Zeitpunkt ist und was dort eigentlich passiert.
Mann legt seine Hand auf die seiner Partnerin Mann legt seine Hand auf die seiner Partnerin

Verarbeitung und Umgang mit einer Krebs­diagnose

Verarbeitung und Umgang mit einer Krebs­diagnose

Über die denkbare psychische Verarbeitung und mögliche Verlaufs­phasen bei einer Krebs­erkrankung spricht Prof. Anja Mehnert-Theuer­kauf vom Universitäts­klinikum Leipzig.
Nahaufnahme einer Laborantin in Kittel, mit Maske und Gummihandschuhen, die ein Reagenzglas mit einer Blutprobe hält, während sie auf einem Stuhl sitzt und auf einem Laptop tippt. Nahaufnahme einer Laborantin in Kittel, mit Maske und Gummihandschuhen, die ein Reagenzglas mit einer Blutprobe hält, während sie auf einem Stuhl sitzt und auf einem Laptop tippt.

Von der Forschung bis zur Therapie

Von der Forschung bis zur Therapie

Wie kommt ein Medi­kament zum Patien­ten? In diesem sehr umfang­reichen Bei­trag gehen wir auf den langen Weg vom For­schungs­labor bis in die Apo­theke genau ein.
Blick auf die Gebäude des DKFZ in Heidelberg Blick auf die Gebäude des DKFZ in Heidelberg

Vorschau: Survivor trifft Nobelpreisträger

Vorschau: Survivor trifft Nobelpreisträger

Sein Sie neugierig, warum eine HPV-Impfung Schutz vor Krebs bieten kann! Eine kurze Vorschau auf das Interview mit Nobel­preis­träger Prof. zur Hausen.
Portrait Dr. Trojan Portrait Dr. Trojan

Was passiert bei einer Immuntherapie?

Was passiert bei einer Immuntherapie?

Prof. Jörg Trojan erklärt den Zusammen­hang von Immun­system und Krebs, wie eine Immun­therapie funktioniert und warum die Tumor-Testung so wichtig ist.
2 Hände von Erwachsenen halten sich geöffnet, mit Papier-Silhouette einer Familie in der Handfläche auf einem Tisch 2 Hände von Erwachsenen halten sich geöffnet, mit Papier-Silhouette einer Familie in der Handfläche auf einem Tisch

Wenn der Partner schwer erkrankt

Wenn der Partner schwer erkrankt

Wenn der Partner an Krebs erkrankt, hat dies auch erheb­liche Aus­wirkungen auf den Ange­hörigen. Psycho­login Ulrike Scheuer­mann hat Vor­schläge, wie man lang­fristig bei Kräften bleiben kann.
Halbtransparente Hand eines Mannes auf der Hand einer Frau als Zeichen für Verlust Halbtransparente Hand eines Mannes auf der Hand einer Frau als Zeichen für Verlust

Wenn jemand stirbt: Drei Wege für den Umgang mit Schicksalsschlägen

Wenn jemand stirbt: Drei Wege für den Umgang mit Schicksalsschlägen

Drei Wege für den Umgang mit Schicksals­schlägen erklärt die Autorin und Psych­ologin Ulrike Scheuer­mann. Wie gehe ich mit dem Verlust eines geliebten Menschen um und wie kann ich die Trauer bewältigen?
künstlerische Reagenzgläser mit Bläschen in einer blauen Flüssigkeit, welche einen DNA-Strang formen künstlerische Reagenzgläser mit Bläschen in einer blauen Flüssigkeit, welche einen DNA-Strang formen

Wie reagiert das Immun­system auf die Krebs­therapie?

Wie reagiert das Immun­system auf die Krebs­therapie?

Krebs­therapien können sich auf die Funktions­fähigkeit der Immun­abwehr auswirken. Man kann anfälliger gegen Krank­heiten werden. Was bedeutet das genau?