Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Umgang des Betroffenen mit der Erkrankung

Jeder entwickelt seine eigene Art und Weise der Krankheitsbewältigung. Es gibt keinen richtigen oder falschen Weg. Wichtig ist herauszufinden, was einem Kraft gibt.

Verwandte Beiträge

Portrait Katharina Erkelenz Portrait Katharina Erkelenz

Das Internet als Ratgeber

Katharina Erkelenz sagt: Na ja, gut am Anfang wurde ich da natürlich reingeschmissen wie der Fisch ins Wasser. Da wusste ich nicht: Was ist jetzt...
Portrait Evelyn Kühne Portrait Evelyn Kühne

Was Energie schenkt – was Energie raubt

Evelyn Kühne sagt: Die Kraft kam auf jeden Fall durch meinen neuen Partner, der mit mir zu jeder Untersuchung gefahren ist, sich freigenommen hat. Immer...
Portrait Barbara Baysal Portrait Barbara Baysal

Umgang des Betroffenen mit der Erkrankung

Barbara Baysal sagt: Also erst mal habe ich eine Phase durchlaufen, wo nichts möglich war. Ich konnte mir weder Hausschuhe kaufen, weil ich dachte: „Trag...
Portrait Nadja Will Portrait Nadja Will

Reaktion der Familie auf die Diagnose

Nadja Will sagt: Also mein Mann hat die Diagnose quasi gleich mitbekommen, er hat mich auch ins Krankenhaus gleich mit begleitet, quasi auf Arbeit. Als...
Portrait Evelyn Kühne Portrait Evelyn Kühne

Umgang des Betroffenen mit der Erkrankung

Evelyn Kühne sagt: Am Anfang habe ich versucht, alles so zu belassen, wie es vor der Krankheit war. Ich habe mich richtig so dazu gezwungen....
Portrait Evelyn Kühne Portrait Evelyn Kühne

Abwendung anderer Menschen

Evelyn Kühne sagt: Bestimmte Menschen taten sich so ein bisschen schwer damit, mir zu begegnen. Wussten nicht richtig, was sage ich der jetzt. Will die...
Portrait Katharina Erkelenz Portrait Katharina Erkelenz

Stellenwert von Freunden und Kollegen

Katharina Erkelenz sagt: Da gab es Kollegen, die offen sagten, dass das quasi für die zu viel sei, das zu hören, und sie gar nicht...