Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Das Internet als Ratgeber

Fluch und Segen zugleich – diese Aussage hört man von Medizinern und Betroffenen gleichermaßen. Richtig angewandt kann die digitale Welt jedoch einige Hilfe leisten.

Das Internet als Ratgeber

Wolfgang Schlieth sagt:

Der Arzt hat mir vorweg davon abgeraten, im Internet danach zu schauen. Ich habe es auch größtenteils sein lassen. Klar hat man zwischendurch mal immer mal wieder geguckt, um auch zu wissen, was ist es? Was kann alles passieren? Und so, das ist, glaube ich, auch normal. Aber ich würde jedem empfehlen, es nicht zu machen.

Verwandte Beiträge

Erinnerungen an die Chemotherapie

Wolfgang Schlieth sagt: Ich weiß noch, als Kind haben wir immer sonntags, beziehungswiese samstags Fußball gespielt oder auch als Erwachsener Und meistens, vor wichtigen Spielen ...

Diagnose Krebs: die Reaktion von Wolfgang Schlieth

Wolfgang Schlieth sagt: Dass man auf einmal, wenn man durch die Tür geht und auf der anderen Seite ist und nicht weiß, was ist jetzt ...

Erwartungen an Psychoonkologen

Wolfgang Schlieth sagt: Für mich war es spannend, zum Psychologen zu gehen, weil früher war-, hieß es, wenn du zum Psychologen gehst, du hast voll ...

Das Internet als Ratgeber

Tatjana Loose sagt: Als ich noch im Krankenhaus lag, vielleicht auch gerade operiert wurde oder kurz davor, sagte die Krankenhauspsychologin: „Wenn Sie wieder nach Hause ...

Surfen auf den Wellen des Lebens

Wolfang Schlieth hat zufällig die Diagnose Hoden­krebs erhalten. Sympathisch, herzlich und offen nimmt der Hobby-Surfer anderen die Berührungs­ängste beim Umgang.

Gedanken nach der Diagnose

Wolfgang Schlieth sagt: Also ich würde jedem empfehlen, sich im Leben daran zu erinnern, wovon man geträumt hat Zum Beispiel, wenn man Filme geguckt hat, ...

Arbeit & Krebs: wie Arbeitgeber damit umgehen

Wolfgang Schlieth sagt: Auch super unterstützt, hat mich super aufgenommen Haben gesagt, Wolle, lass dir alle Zeit Wenn du meinst, du kannst wieder einsteigen, dann ...

Das Internet als Ratgeber

Monika Cramer sagt: Klar, durch meine Arbeit als Psychoonkologin kenne ich auch die guten Seiten und auch die schlechten Seiten im Internet, welche man auch ...

Internet als Ratgeber

Das Internet als Ratgeber

Amelie Fischer sagt: Ja, die Ärzte sagen ja immer: „Nicht Googlen“ (Lacht) Ich glaube, jeder googelt trotzdem Aber mir hat das dann relativ wenig auch ...

Das Internet als Ratgeber

Andreas Dirksen sagt: Ja, die spielen schon eine wesentliche Rolle, aber man muss natürlich auch unterscheiden zwischen seriösen, unseriösen, aktuellen Webseiten, nicht aktuelle ...

Das Internet als Ratgeber

Evelyn Kühne sagt: Das Internet spielt natürlich eine große Rolle Weil, man wird bombardiert mit irgendwelchen Diagnosen, Untersuchungsmethoden, Fremdworten, natürlich dann auc ...

Das Internet als Ratgeber

Kinga Mathé sagt: Das Internet spielt eine sehr große Rolle bei der Diagnose Krebs Leider sind nicht alle Quellen seriös Und deswegen ist es sehr, ...

Das Internet als Ratgeber

Barbara Baysal sagt: Internet spielt eine große Rolle, weil Patienten und Angehörige sich oft am Anfang auf die Suche machen im Internet Da muss man ...

Das Internet als Ratgeber

Monika Cramer sagt: Klar, durch meine Arbeit als Psychoonkologin kenne ich auch die guten Seiten und auch die schlechten Seiten im Internet, welche man auch ...
mic mic Podcast

Podcast „Beratung und Hilfe der Landes­krebs­gesellschaften“

Marie Rösler und Ulrika Gebhardt sprechen über die Arbeit der 16 Landes­krebs­gesell­schaften. Sie leisten wichtige Arbeit vor Ort für Patienten und Angehörige.

Das Internet als Ratgeber

Thomas Müller sagt: Das erste, was der Patient macht, wenn er diese Diagnose erfährt: Er geht nach Hause, zumindest junge Patienten, alle Ältere Patienten weniger, ...