Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Wie lebt Evelyn Kühne heute?

Nach einer längeren Zeit des Lebens mit dem Krebs, kann es sehr wertvoll sein sich klarzumachen, was man bisher erreicht hat und wo man heute steht.

Wie lebt Evelyn Kühne heute?

Evelyn Kühne sagt:

Am Anfang war das Leben so, von Arzttermin zu Arzttermin, wie Du gesagt hast. Das habe ich für mich ein Stück weit vor ein paar Jahren gecancelt. Es gab sehr, sehr viele Untersuchungen immer wieder. Ich bin in so einem Spezialprogramm drinnen gewesen, wo mehrfach Mammographie im Jahr durchgeführt wurde, mehrfach MRTs. Man wartete ständig auf irgendwelche Befunde und ich habe für mich selber festgestellt, das tut mir nicht gut, dieses, auf diese Befunde warten. Dieses, oh Gott, nächste Woche steht es wieder an, da muss Du wieder dort hin. Da habe ich für mich einen glatten Cut gemacht, habe mit meiner Ärztin darüber gesprochen und habe sie gefragt. “Was ist wirklich medizinisch notwendig?” Und dann haben wir das runtergebrochen auf das unterste Level und ich muss sagen, momentan, jetzt im Moment habe ich ganz, ganz wenig Arzttermine. Ich gehe eigentlich nur, wenn es mir schlecht geht beziehungsweise ich sage mal, wenn die jährliche Kontrolluntersuchung ansteht und habe die meisten dieser Untersuchungen für mich abgewählt. Es ist in letzter Zeit immer häufiger, dass ich feststelle, in der letzten Woche habe ich kaum an den Krebs gedacht. Man merkt das ja erst im Nachhinein, wenn einem dann plötzlich mal wieder durch irgendwas der Krebs vor Augen kommt, dann denkt man, Mensch, in den letzten Tagen habe ich überhaupt nicht mehr dran gedacht. Ich lebe irgendwo ruhiger als früher, ausgeglichener. Ich schreibe jeden Tag, wenn es mir gut geht. An Tagen, wo es mir schlecht geht, schreibe ich nicht, weil, die Worte müssen einfach-, die fließen nur, wenn es einem gut geht. Ich habe einen kleinen Freundeskreis, aber einen guten Freundeskreis. Menschen, die wirklich ähnlich ticken wie ich, die, ja, auch so positiv nach vorn schauen, sich so überraschen lassen, was hinter jeder Ecke lauert, die auch mal einen mutigen Schritt setzen. Und ich lebe aus meiner Sicht ein sehr, sehr glückliches und zufriedenes Leben. Also ich bin unheimlich dankbar, ein dankbares Leben.

Verwandte Beiträge

Selbsthilfe – der richtige Zeitpunkt

Evelyn Kühne sagt: Der Zeitpunkt für mich war, wo ich das Gefühl hatte, ich brauche das irgendwo nicht mehr Es ist alles gesagt, ich habe ...

Erfüllung eines Lebens­traums: Wiesen, Wälder und 19 Pferde!

Marion Meisel erkrankte an Brust­krebs. Viele Jahre später wurde ein anderer Tumor entdeckt. Bedingt durch einen Gen­defekt kam der Krebs zurück: als Eierstock­krebs.

Im Leben ange­kommen, als Erfolgs­autorin und Mutmacherin

Evelyn Kühne erkrankte an Brust­krebs und in Folge an Fatigue. Nach den Schick­sals­schlägen kam der Neu­anfang als Autorin. Ihre Bücher erfreuen sich mittler­weile großer Beliebt­heit.

Vor der Diagnose Krebs

Katharina Erkelenz sagt: Das war im Winter 2014, zwischen den Jahren, wie man so schön sagt, zwischen Weihnachten und Silvester Ich stand unter der Dusche ...

Umgang mit Diagnose Brustkrebs

Katharina Erkelenz sagt: Meine Kollegen waren auch sehr geschockt, als sie das erfuhren Ich bin relativ schnell in die Offensive gegangen und habe eine Mail ...

Abwendung anderer Menschen

Evelyn Kühne sagt: Bestimmte Menschen taten sich so ein bisschen schwer damit, mir zu begegnen Wussten nicht richtig, was sage ich der jetzt Will die ...

Reaktion der Familie auf die Diagnose

Nadja Will sagt: Also mein Mann hat die Diagnose quasi gleich mitbekommen, er hat mich auch ins Krankenhaus gleich mit begleitet, quasi auf Arbeit Als ...

Das Wort “Krebs” aussprechen

Katharina Erkelenz sagt: Nein, es ist mir nicht schwergefallen, über die Krankheit zu sprechen Es hat mir ganz im Gegenteil sehr gut getan Mir hat ...

Das Leben heute

Wie lebt Thomas Müller heute?

Thomas Müller sagt: Es gibt immer Dinge, die man gerne geändert wissen möchte, aber das eben meine Einstellung, dass ich sage, ich-: „Es ist nun ...

Wie lebt Amelie Fischer heute?

Amelie Fischer sagt: Ja Ich studiere jetzt im zweiten Semester Lehramt für das Gymnasium in Deutsch und Englisch Was ganz anderes (lacht), bodenständiges sozusagen Aber ...

Wie lebt Arik Hayut heute?

Arik Hayut sagt: Wenn du mich fragst, wie ich mit meiner Erkrankung lebe, ist das eine interessante Frage Weil, die Erkrankung an sich war mir ...

Wie lebt Franziska Krause heute?

Franziska Krause sagt: Es hat eine ganz andere Perspektive, es hat eine ganz andere Qualität Und ich bin keine Person, die sagt: „Jetzt erlebe ich ...

Wie lebt Sabrina Scherbarth heute?

Sabrina Scherbarth sagt: Nach meiner letzten Diagnose habe ich nochmals vieles auf den Prüfstand gestellt Ich habe einen neuen Job, der mich sicherlich fordert, aber ...

Wie lebt Katharina Erkelenz heute?

Katharina Erkelenz sagt: Ich lebe nach wie vor mit meinem Mann und mit meinem Sohn in Mettmann Ich gehe wieder arbeiten, allerdings nur noch Teilzeit, ...

Wie lebt Andreas Dirksen heute?

Andreas Dirksen sagt: Ja, ich lebe trotz der weiterhin vorhandenen Krebserkrankung zufrieden in einem harmonischen Familienleben Ich habe meinen Freundeskreis Ich kann weiterhin me ...

Wie lebt Thomas Götz heute?

Thomas Götz sagt: Das kann man gut erkennen, wenn man Leute fragt, die mich auch zum ersten Mal sehen Und das war jetzt bei mir ...