Arzt bespricht sich mit einem älteren Patienten Arzt bespricht sich mit einem älteren Patienten

Unter­stützungs­angebot Psycho­onkologie

Unter­stützungs­angebot Psycho­onkologie

Psychoonkologe Manuel Teterra beantwortet viele Fragen zum Thema Psycho­onkologie und erklärt, für wen sie sich eignet, wann der richtige Zeitpunkt ist und was dort eigentlich passiert.
Person mit Badekappe in einem Schwimmbad, von oben fotografiert Person mit Badekappe in einem Schwimmbad, von oben fotografiert

Rehabilitation

Rehabilitation

​Die Reha ist für viele Menschen wichtig bei der Krebstherapie. Dr. Constanze Schaal, Vorstandsvorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation, beleuchtet das Thema.
Nahes Bild von dem Auge eines Mannes Nahes Bild von dem Auge eines Mannes

Hospizbegleitung

Hospizbegleitung

Der Sozial­pädagoge Hermann Bayer über den Bewusst­seins­wandel in der Hospiz­beglei­tung. Sie wurde für Sterbende und deren Ange­hörige in den letzten 25 Jahren eine wichtige Unter­stützung.
Beraterin hört dem Gespräch zweiter Betroffener zu Beraterin hört dem Gespräch zweiter Betroffener zu

Beratung und Hilfe der Landes­krebs­gesellschaften

Beratung und Hilfe der Landes­krebs­gesellschaften

Psychosoziale Hilfe und Bera­tung ist eine der wesent­lichen Auf­ga­ben der 16 Landes­krebs­gesell­schaften. Marie Rösler und Ulrika Gebhardt über die wichtige Arbeit vor Ort für Patienten und Angehörige.
Mitter mit Kopftuch nach Chemotherapie hält die Hände ihres Kindes und beide lachen Mitter mit Kopftuch nach Chemotherapie hält die Hände ihres Kindes und beide lachen

Erkrankung & Familie

Erkrankung & Familie

Wenn nichts mehr ist, wie es war. Dr. Cornelia Oestereich erklärt, was eine Krebs­diag­nose beim Betroffenen aus­lö­sen kann und zu welchen Reaktionen es im persönlichen Umfeld kommen kann.
Patientin beim Psychoonkologen, der sich etwas auf einen Zettel aufschreibt Patientin beim Psychoonkologen, der sich etwas auf einen Zettel aufschreibt

Psychoonko­logie – Generelles & Wissenswertes

Psychoonko­logie – Generelles & Wissenswertes

Die Psycho­onkologie ist bei Therapie und Begleitung nicht mehr wegzudenken. Expertin Prof. Anja Mehnert-Theuer­kauf forscht seit vielen Jahren zur Wirksamkeit der Psycho­onkologie.
Mann legt seine Hand auf die seiner Partnerin Mann legt seine Hand auf die seiner Partnerin

Verarbeitung und Umgang mit einer Krebs­diagnose

Verarbeitung und Umgang mit einer Krebs­diagnose

Über die denkbare psychische Verarbeitung und mögliche Verlaufs­phasen bei einer Krebs­erkrankung spricht Prof. Anja Mehnert-Theuer­kauf vom Universitäts­klinikum Leipzig.
leerer Operationssaal leerer Operationssaal

Diagnose­methoden und Therapie­formen

Diagnose­methoden und Therapie­formen

Wenn Verdacht auf eine Krebs­erkrankung besteht, gibt es je nach Krebsart unter­schied­liche Diag­nose­möglich­keiten. Diese erklärt Prof. Dr. Petra Feyer vom Vivantes Klinikum Berlin-Neukölln.
2 junge Paare stehen mit einem Saftglas in der Hand um gedeckten Tisch und unterhalten sich in Zweiergruppen 2 junge Paare stehen mit einem Saftglas in der Hand um gedeckten Tisch und unterhalten sich in Zweiergruppen

Ernährung & Essen

Ernährung & Essen

Die Ernährungs­expertin Hanni Rützler spricht über viel­seitige und ausge­wogene Ernährung, Qualität von Lebens­mitteln, sowie Einkaufen, Kochen und gemein­same Tisch­gesell­schaften.
Therapeut weist junge Patientin in Übung mit Gewicht ein. Sie hält das Gewicht am ausgestreckten Arm. Therapeut weist junge Patientin in Übung mit Gewicht ein. Sie hält das Gewicht am ausgestreckten Arm.

Besonder­heiten der onkologischen Reha

Besonder­heiten der onkologischen Reha

Die Reha soll vor Früh­be­ren­tung oder Pflege­bedürftigkeit schützen. Dass fast jeder einen Anspruch darauf hat, erklärt Dr. Susanne Wein­brenner von der Deutschen Renten­versicherung.
Ein Gartenteich, Bäume und Gebäude der Rehaklinik Bad Oexen Ein Gartenteich, Bäume und Gebäude der Rehaklinik Bad Oexen

Alltag in der Reha-Klinik

Alltag in der Reha-Klinik

Kranken­schwester Birte Schlink­meier spricht über die Erwartungen ihrer Gäste und welchen positiven Einfluss die Reha auf den Genesungs­prozess und das Leben mit dem Krebs hat.
2 Hände von Erwachsenen halten sich geöffnet, mit Papier-Silhouette einer Familie in der Handfläche auf einem Tisch 2 Hände von Erwachsenen halten sich geöffnet, mit Papier-Silhouette einer Familie in der Handfläche auf einem Tisch

Wenn der Partner schwer erkrankt

Wenn der Partner schwer erkrankt

Wenn der Partner an Krebs erkrankt, hat dies auch erheb­liche Aus­wirkungen auf den Ange­hörigen. Psycho­login Ulrike Scheuer­mann hat Vor­schläge, wie man lang­fristig bei Kräften bleiben kann.
Eine krebskranke Frau berührt das Fenster im Hospiz während der Behandlung Eine krebskranke Frau berührt das Fenster im Hospiz während der Behandlung

Was in der Ver­sor­gung von Patien­ten mit Blut­krebs verbessert werden muss

Was in der Ver­sor­gung von Patien­ten mit Blut­krebs verbessert werden muss

Katja Martini, Vorsitzende der Leukämie-Initiative Bonn, über groß­artige Unter­stützungs­angebote für Patienten und Angehörige, und auch darüber, was in der Ver­sorgung bei Blut­krebs heute noch fehlt.